Es werden 817–828 von 1036 Ergebnissen angezeigt

  • Empfehlung

    Paradies

    17,50

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Eine Woche im Paradies: Hier zählen nur Sie – und am Ende werden Sie nicht mehr der gleiche Mensch sein!Petra freut sich auf eine Auszeit ganz für sich, ohne Haushalt, Kinder, Mann und Job. Ihren Sehnsuchtsort findet sie auf einer spanischen Insel, bei einer Seminarwoche im herrlich gelegenen Hotel Paraíso mit Selbsterfahrung, Körperarbeit, Meditation und Yoga. Dort trifft sie auf die anderen Teilnehmer der Gruppenreise, darunter Anka, Suse und Jenny, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und Geheimnisse haben, die nicht nur Petras Leben aus den Fugen heben. Als auch noch ein Sturm die Hotelgäste einschließt und ein Entkommen von der Insel unmöglich macht, kochen die Emotionen innerhalb der Gruppe lebensgefährlich hoch. Am Ende wird aus dem Meer eine Frauenleiche geborgen. Aus der paradiesischen Wellnesswoche ist ein Albtraum geworden, und keiner der Teilnehmer ist mehr der Mensch, als der er gekommen ist – wie im Prospekt versprochen.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Paris, Mai 1968

    18,00

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Januar 1968. Das frisch verheiratete Paar Godard-Wiazemsky bezieht sein »Liebesnest« im Pariser Quartier Latin. Godard ist siebenunddreißig, Wiazemsky zwanzig Jahre alt. Als im Mai die Revolte losbricht, verfolgt Anne das mit Sympathie und Interesse, ohne selbst politisiert zu werden. Sie steht mit Jacques Brel vor der Kamera und nimmt gelegentlich auf Rollschuhen an den Demonstrationen teil. Anne Wiazemsky erzählt von Dreharbeiten in Italien oder von der Rückreise aus Cannes mit Gilles Deleuze, von ihrem Jugendfreund Daniel Cohn-Bendit und von der Begegnung mit den Beatles in London, wo Paul McCartney sie auffordert, mit ihm unterm Tisch Tee zu trinken. Während sie ihre Jugend und den neuen Ruhm genießt, erwachsener wird und sich befreit, radikalisiert sich Godard zusehends. Er träumt von einem revolutionären Kino und wird zugleich krankhaft eifersüchtig auf seine junge Frau.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Patrioten

    22,00

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Nationalismus, Terror, Hass. Die Angst geht um in Europa.
    Der Vorsitzende der Patriotisch Sozialen wird ans Kreuz genagelt. Den Nationalisten gibt das noch mehr Aufwind. Christliches Abendland gegen Islam. Was sind schon Fakten?
    Hautnah erleben sie es mit: Frau Klein, die im Zweiten Weltkrieg ein Kind war. Herr Pribil, immer im Widerstand und plötzlich verliebt. Die Syrerin Sina, deren Mann verschwunden ist. Wech, David, Jennifer … ES hetzt in den sozialen Medien. Kann uns nur mehr ein neuer Führer retten?
    Freude, schöner Götterfunken …

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Penguin Bloom. Der kleine Vogel, der unsere Familie rettete

    Bewertet mit 5.00 von 5

    20,60

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Wie ein kleiner Vogel einer Familie die Lebensfreude zurückschenkte
    Penguin Bloom ist schon jetzt ein absoluter Publikumsliebling. Die lustigen, einfach zauberhaften Fotos der frechen Elster und ihrer australischen Adoptivfamilie gingen über die sozialen Medien durch die ganze Welt. Was die Fans nicht kennen, ist die bewegende Geschichte hinter den großartigen Bildern. Es ist die wahre Geschichte der Familie Bloom, die nach einem tragischen Unfall beinahe zerbricht und durch den witzigen kleinen Vogel namens Penguin gerettet wird.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Pfingstrosenrot

    Bewertet mit 4.00 von 5

    22,70

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    In welche Mühlen geriet das serbische Ehepaar, das sich von falschen Versprechungen und einem verheißungsvollen Rückkehrprogramm in die alte Heimat, das Kosovo, zurücklocken ließ? Die Belgrader Kriminologin Milena Lukin kommt skandalösen Machenschaften auf die Spur, die bis in hohe Kreise der serbischen und europäischen Politik reichen. Wieder ein atmosphärischer, packender Krimi, der ins Herz des Balkans führt.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Pisa schaut fern

    18,80

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Wo Morchelkaramellen gegessen werden und gelügt wird. Wo Ratten eine Nussi kriegen, vielleicht auch ein Suppi, und zwei Köche Huschi sind. Wo Kugelschreiber uns etwas sagen wollen und Ohrenschmalz leider weggeworfen wird, weil es zu bitter ist. Wo Klobesen keine Borsten haben und nur die Varizen lustig sind. Wo man mit Windelschnecken aufsteht und mit vergrößerten Hämorrhoiden zu Bett geht. Im Fernsehen.
    Und in der Kolumne Pisa schaut fern, die regelmäßig in der Zeitung KURIER erscheint. Fernsehen zum Lesen. Fernsehen als Buch.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Pola

    Bewertet mit 3.00 von 5

    10,30

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Eine fabelhafte Lügnerin, eine Frau, die alles hatte: Männer, Juwelen, Häuser, Ruhm – und für Letzteres bereit war, alles andere zu opfern. »Pola« ist die Geschichte der Schauspielerin Pola Negri, Geliebte Charlie Chaplins und Rudolph Valentinos. Ein Roman über das Leben der großen Stummfilm-Diva.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Polarrot

    Bewertet mit 5.00 von 5

    21,90

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Jack Breiter hatte heute Nacht hoch verloren: Geld, Stelle, Kost, Logis, Gesicht, Ansehen. Morgen, fieberte er, würden sie ihn teeren und federn, auf eine gewachste Eisenbahnschwelle der rhätischen Bahn binden und unter dem Gejohle der Einheimischen und zum Gaudium der gutbetuchten Feriengäste die Bobbahn hinunterlassen.
    1929: Jack Breiter ist alles andere als ein Glückskind. In eine arme Schweizer Bauernfamilie geboren, will er unbedingt nach oben. Erst als glückloser Heiratsschwindler im noblen Palace Hotel in St. Moritz, später als Handelsvertreter beim Chemiekonzern Gugy. Zunächst mit glänzendem Erfolg: Dank des Reichsbeflaggungsgesetzes von 1935 verkauft Breiter Hektoliter um Hektoliter der Farbe “Polarrot” für die Hakenkreuzfahne. Er wird rasch zum Starverkäufer der Firma. Doch dann verliebt er sich in die Frau seines Chefs, eine Halbjüdin, und lässt sich ihr zuliebe auf ein riskantes Goldschmuggel-Unterfangen ein. Prompt wird Breiter ertappt – und plötzlich ist es mit dem Spaß vorbei…
    Patrick Tschans Helden Jack Breiter muss man als Leser lieben: für seinen Einfallsreichtum, seine Hinterlist, seinen unbändigen Über lebenswillen, der uns auf jeder Seite aufs Neue überrascht. Am Ende bleibt die Frage: Wer schuldet wem was?

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Pompeij

    26,80

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Am 23. Oktober 79 n. Chr. feiert die illustre Gesellschaft Pompejis ein opulentes Fest. Der bebende Vesuv wird das bunte Treiben jäh beenden. Auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse rekonstruiert der renommierte Wissenschaftsjournalist Alberto Angela in einem hochspannenden Countdown Stunde um Stunde den Untergang der Stadt, den eine Handvoll Menschen tatsächlich überlebte.

    Alberto Angela führt durch belebte Gassen, in prächtige Salons, kleine Läden und an erst kürzlich versiegte Brunnen. Eine sinnliche Reise in die Welt der Antike, die tiefen Einblick gibt in das faszinierende Alltagsleben am Golf von Neapolis vor 2000 Jahren.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Portraits aus Montreux

    Bewertet mit 5.00 von 5

    41,10

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Das Buch: Das Montreux-Jazz Festival ist eines der bedeutendsten Musikevents in Europa und das zweitgrößte Jazzfestival der Welt. Die Liste der auftretenden Künstler liest sich wie das Who is who der internationalen Musikszene aus dem Jazz-,Rock- und Popbereich. “Montreux Jazz Festival Portraits” präsentiert mit einzigartigen,exklusiven Fotografien des international renommierten Fotografen Jaques Straesslé viele berühmte Künstler des Musikfestivals. Die Musik: Zwei exklusive DVDs mit über 40 Liveauftritten vieler der vorgestellten Künstler runden die Porträts ab. Mit dabei sind u. a. Gary Moore, James Brown, Nina Simone, Candy Dulfer, Johnny Cash, Eric Clapton, Deep Purple, Joe Cocker, Suzanne Vega, Santana, Run DMC und Jamiroquai. Mit einzigartigem Design und exklusiven Fotografien präsentiert “Portraits” einhundert herausragende Künstler der internationalen Musikszene aus dem Jazz-, Rock-, und Pop-Bereich. Zwei DVDs mit über 40 atemberaubenden Live-Auftritten aus Montreux – dem bedeutendsten Musikevent Europas – runden das Portrait ab. Mit dabei sind Gary Moore, James Brown, Nina Simone, Candy Dulfer, Johnny Cash, Eric Clapton, Deep Purple, Joe Cocker, Suzanne Vega, Santana, Run DMC, Jamiroquai und viele mehr.

    In den Warenkorb
  • Angebot!
    Empfehlung
    ANGEBOT
    NEU

    Präludium zur neuen Kälte der Welt

    Bisher 20,00 15,00

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Das Vermächtnis eines großen europäischen Dichters, von Peter Handke übertragen und mit Zeichn. von Walter Pichler: gewiss der schönste Gedichtband dieses Herbstes.Diese gewaltigen Verse tönen bisweilen wie das Echo von Klängen weit zurückliegender Zeiten, denn sie wissen, dass Gegenwart immer geprägt ist in einer Legierung von Geschichte und Erwartung. Wir, die Leser dieser Gedichte, sind auch ihr Gegenstand. Verhandelt wird das Hier und Heute, gesprochen wie mit der sonoren Stimme eines antiken Propheten. Diese Gedichte, großartig und streng wie Psalmen, haben etwas Unausweichliches. Dimitri Analis ist lange Zeit im diplomatischen Dienst seiner griechischen Heimat gestanden. Die letzten Jahre verbrachte er wechselnd in Piräus und Paris und starb im Winter 2012. Er war in beiden Sprachen zu Hause den hier vorliegenden Zyklus von sechzehn Gedichten, seine letzte Arbeit, hat er auf Französisch geschrieben. Man kann ihn als Vermächtnis dieses bedeutenden europäischen Dichters lesen, sicher aber als Summe seiner Erfahrungen mit Sprache und Leben in einer sich verändernden Welt.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Prêt-à-Portee: Haute Couture zum Naschen

    Bewertet mit 5.00 von 5

    17,50

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Was entsteht, wenn ein Patissier seine Leidenschaft für Modedesign entdeckt? Köstliches Naschwerk, inspiriert von den Laufstegen dieser Welt! Der Londoner Chef-Patissier Mourad Khiat vereint aufs Originellste die ehrwürdige Tradition des britischen Afternoon Tea mit der quirligen Welt der Mode: Ob Burberry Trenchcoat-Kekse, High- Heels-Gebäck nach Christian Louboutin oder ein Wickelkleid à la Diane von Fürstenberg mit Zuckerguss – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Prêt-à-Portee bietet für backende Fashionistas ein Best-of dieser Haute-Couture-Naschereien zum Nachbacken. Über 20 Rezept-Kreationen werden mit ihren jeweiligen Catwalk-Vorbildern vorgestellt, ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen zeigen den Weg zum fertigen Werk. Ein Must-have für die modeaffine Zuckerbäckerin!

    Alle Leckereien und die dazugehörigen Rezepte stammen aus der Konditorei von MOURAD KHIAT, seines Zeichens Chef-Patissier im Londoner Luxushotel The Berkeley. Dort werden die süßen Kreationen auch zur Teatime serviert und von Mourad Khiat jedes halbe Jahr neu kreiert – inspiriert von den jeweils aktuellsten Modetrends.

    In den Warenkorb