Hotlist 2019
Hotlist 2019

Aus 160 Verlagen hat das Kuratorium der Hotlist eine Vorauswahl getroffen: 30 Bücher repräsentieren einen Ausschnitt aus dem Besten, was unabhängige deutschsprachige Verlage publiziert haben. Zehn Bücher daraus werden am Ende die Hotlist 2019 bilden. SIE können dabei mitentscheiden, denn 3 Titel der Hotlist werden durch öffentliche Wahl auf dieser Website bestimmt, die 7 weiteren von der diesjährigen

MEHR ...
Shortlist Leo Perutz-Preis
Shortlist Leo Perutz-Preis

Die Shortlist für den Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur 2019 steht fest. Der Preis wird von der Kulturabteilung der Stadt Wien und dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels heuer bereits zum zehnten Mal gemeinsam gestiftet. Folgende Titel sind nominiert Alex Beer – Der dunkle Bote (Limes) Anne Goldmann – Das größere Verbrechen (Ariadne) Beate Maly – Mord auf der Donau (Emons) Melanie Raabe – Der Schatten (btb) Heinrich Steinfest – Der schlaflose Cheng (Piper) Welches Werk den Preis tatsächlich gewinnt, wird erst am

MEHR ...
Preisträger Leipzig 2019
Preisträger Leipzig 2019

Anke Stelling, Harald Jähner sowie Eva Ruth Wemme haben den 15. Preis der Leipziger Buchmesse erhalten. Die Jury unter der Leitung von Jens Bisky ehrte die Autoren und Übersetzer in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung.

MEHR ...
Deutscher Buchpreis; Frankfurter Buchmesse
Deutscher Buchpreis; Frankfurter Buchmesse

Vom 10. bis 14. Oktober findet wie alljährlich die Frankfurter Buchmesse statt. Als Gastland präsentiert sich heuer Georgien. Im Vorfeld der Messe wird der Deutsche Buchpreis vergeben. 105 Verlage haben 165 Romane eingereicht. Auf der Shortlist ei Roman des österreichischen Verlags Jung und Jung “Vogelgott”. Die vollständige Shortlist finden Sie hier.

MEHR ...
Deutscher Buchpreis 2018
Deutscher Buchpreis 2018

Die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung zeichnet jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den deutschsprachigen “Roman des Jahres” aus. Über Ländergrenzen hinaus soll Aufmerksamkeit für deutschsprachige Autoren, das Lesen und das Leitmedium Buch geschaffen werden. Der Deutsche Buchpreis ist mit insgesamt 37.500 Euro dotiert: Der Preisträger erhält 25.000 Euro, die übrigen fünf Autoren der Shortlist

MEHR ...
Hotlist 2018
Hotlist 2018

Die Autorinnen und Autoren, die Sie bei der Hotlist entdecken können, haben eines gemeinsam: Sie wurde in einem unabhängigen Verlag publiziert. Bis zum 20. August können Sie als Leserin, als Leser mitentscheiden, welches Buch auf den ersten Platz kommt. Hier geht’s zur Liste der KandidatInnen,  danach können Sie zum Wahllokal wechseln. Die Bücher, die auf

MEHR ...
Nominierungen für den Leo Perutz Preis 2018
Nominierungen für den Leo Perutz Preis 2018

Die Shortlist für den Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur 2018 steht fest. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird heuer bereits zum neunten Mal vergeben. Die fünf Nominierten Albert Frank – Tod vor dem Steffl (Emons) David Krems – Falsches Licht (Picus) Fritz Lehner – Nitro (Seifert Verlag) Beate Maxian – Tod in der Kaisergruft

MEHR ...
Philip Roth verstorben

Philip Roth galt als einer der bedeutendsten Gegenwartsautoren weltweit und als ewiger Anwärter auf den Literaturnobelpreis: Nun ist der Schriftsteller im Alter von 85 Jahren gestorben. Der Autor galt als einer der bedeutendsten Gegenwartsliteraten weltweit. Mehr als 25 Romane, Dutzende Novellen, Kurzgeschichten, Essays und Interviews zählen zu seinem unvergesslichen Schaffen. Durch Werke wie “Amerikanisches Idyll”,

MEHR ...
Nominierungen Leipziger Buchmesse 2018
Nominierungen Leipziger Buchmesse 2018

Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis der Leipziger Buchmesse ehrt seit 2005 herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen und Übersetzungen in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung. Folgende Bücher wurden nominiert. Die Sieger werden am 15. März bei der Eröffnung der Buchmesse bekanntgegeben. Kategorie Belletristik Isabel Fargo Cole: „Die grüne Grenze“ (Edition Nautilus) Anja Kampmann: „Wie hoch

MEHR ...
Ehrenglauser für Edith Kneifl
Ehrenglauser für Edith Kneifl

1992 erhielt Edith Kneifl den Glauser-Preis für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des Jahres. Mit der Autorin wurde erstmals eine Frau mit dem renommierten Preis ausgezeichnet, und zum ersten Mal ein österreichischer Kriminalroman. Der Ehrenglauser wird für besondere Verdienste um den deutschsprachigen Kriminalroman verliehen und stellt eine Würdigung von Kneifls literarischem Schaffen im Bereich Kriminalliteratur sowie ihres Engagements

MEHR ...