Antiquariat beim Augarten

Von den in den letzten 60 Jahren erschienenen gedruckten Büchern sind nach vorsichtigen Schätzungen noch etwa 30 bis 40 Prozent über den Buchhandel lieferbar. Auf der anderen Seite werden in den Medien laut einer jüngst veröffentlichten Studie zu 80 % vor allem die sog. „Klassiker“ – Bücher vom 18. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts – zitiert und dem Bildungskanon zugerechnet.

Ein Widerspruch? Nein, leider ein Zeichen der Schnelllebig- und Beliebigkeit der aktuellen Buchproduktion (zu der schon in den 1930er Jahren die von Carl von Ossietzky „Doublettensucht“ betitelte Me-Too-Produktion der Verlage kommt).

Antiquarische Titel werden auf unserer Homepage in Wort und Bild so genau wie möglich beschrieben, weil der Kauf dieser Bücher Vertrauenssache ist. Wir möchten sowohl dem versierten Sammler wie dem interessierten Leser ermöglichen, Mängel und Vorzüge eines Buches genau zu beurteilen. Deshalb finden Sie auch immer Angaben zur Herkunft eines Buches und zusätzliche Bilder.

Davon unabhängig steht Ihnen oder einem beauftragtem fachkundigen Vertreter Montags bis Freitags von 10 bis 18 Uhr für Fragen unter der Telefonnummer 0043-1-23 92 543 ein graduierter Medienfachwirt mit seiner Expertise zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie auch – nach Voranmeldung – zu diesen Bürozeiten die Werke einer eingehenden persönlichen oder beauftragten Untersuchung unterziehen.

RARITÄTENMODERNES ANTIQUARIATSIE SUCHENWIR SUCHEN