Es werden 973–984 von 987 Ergebnissen angezeigt

  • Empfehlung

    Wortwächter

    Bewertet mit 5.00 von 5

    15,40

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Im verwinkelten Anwesen seines Onkel David gibt es weder Internet noch einen Fernseher, nur jede Menge Bücher – absolut langweilig, findet Tom. Da stößt er im Keller auf etwas höchst Seltsames: eine Buchseite, auf der wie von Zauberhand Worte erscheinen und wieder verschwinden. Sie scheinen genau das zu erzählen, was er gerade sieht, denkt oder tut – und warnen ihn, sich rasch zu verstecken. Tatsächlich: Im selben Moment erscheint ein Fremder und entführt Toms Onkel.
    Ehe er sich’s versieht, steckt Tom in einem Abenteuer, in dem ein alter Geheimbund, die Statuen berühmter Autoren und ein lesehungriges Mädchen eine große Rolle spielen. Vier Rätsel muss er lösen und an weit verstreuten Orten vier Teile einer mächtigen goldenen Feder finden, um großes Unheil zu vermeiden und Onkel David zu retten …

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Young Bond – Tod oder Zahl

    15,50

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    In Havanna erwartet den fünfzehnjährigen James Bond statt Urlaub eine heikle Mission. Als sein Gastgeber entführt wird, findet James schnell heraus, dass nicht nur dessen Leben in Gefahr ist. Der skrupellose Entführer hat einen Plan, der die ganze Welt bedroht. Mit korrupten Cops und Auftragsmördern auf den Fersen jagt James durch Kuba, um das Schlimmste zu verhindern …

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Younger than yesterday. 1967 als Schaltjahr des Pop

    24,70

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    »It was twenty years ago today« – so setzt »Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band« ein, und in der Welt der Popmusik ist nichts mehr wie zuvor. Vom legendären Cover bis zu den Songtexten, die erstmals auf der Plattenhu?lle abgedruckt werden, als seien es Gedichte – alles gehört zum Gesamtkunstwerk, an dem die Beatles monatelang tüfteln.
    1967 werden in den USA erstmals mehr Alben als Singles verkauft. Das Album wird zur medialen Bu?hne eines neuen Anspruchs: Pop will nicht mehr als bloße Unterhaltungsware gelten, Pop will fortan Kunst sein. Im »Summer of Love« herrscht ein Klima gegenseitiger Überbietungsversuche: Nicht nur Pink Floyd reiten auf der psychedelischen Welle. Bob Dylan beendet seine E-Gitarren-Experimente, Brian Wilson will das größte Album der Popgeschichte aufnehmen, und The Velvet Underground lassen Andy Warhol das Plattencover gestalten – ihr Album kauft trotzdem niemand.
    Kenntnis- und anekdotenreich laden die Beiträge dieses Buchs dazu ein, jene Alben neu zu entdecken, die den Pop bis heute prägen – und fu?hren wie nebenbei vor, was in diesem faszinierenden Jahr sonst noch geschah.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Zacharias Katz

    Bewertet mit 4.00 von 5

    11,30

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand
    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Zahltag

    Bewertet mit 3.00 von 5

    14,40

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Reiche Griechen zahlen keine Steuern. Arme Griechen empören sich darüber, oder sie verzweifeln ob ihrer aussichtslosen Lage. Im zweiten Band der Krisentrilogie tut ein selbsternannter »nationaler Steuereintreiber« weder das eine noch das andere: Er handelt. Mit Drohbriefen, Schierlingsgift und Pfeilbogen – im Namen des Staates.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Zehn Tage im Februar

    18,50

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    10 Tage im Februar: Ein Mann verlässt seine Frau, und die Frau geht ins Kino. Denn das Karussell der Liebe hat sie nie wirklich interessiert, sondern immer nur der nächste Film.
    Wie konnte es da passieren, dass sich ihr Leben zu einem müden Melodrama entwickelt hat? Es gibt nur eine Person, die ihr helfen kann: die große Regisseurin Jane Campion.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Zeit der Zauberer

    25,80

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer Gegenwart nicht dasselbe wäre. Die großen Philosophen Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger prägten diese Epoche und ließen die deutsche Sprache ein letztes Mal vor der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs zur Sprache des Geistes werden.

    In den Warenkorb
  • Angebot!
    Empfehlung
    ANGEBOT

    Zionoco

    Bisher 22,60 8,00

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    De Winter beschreibt mitreißend und ergreifend die tragikomische Suche nach dem unerreichbaren Vater. Rabbi Sol Mayer verkauft in New York absolute Wahrheiten und zweifelt dennoch: an Gott, an seiner Ehe und am selbst erlebten Wunder, das den Lebemann und Taugenichts bewogen hatte, Rabbi zu werden wie sein Vater. Als er sich in eine junge Sängerin verliebt, bringt das nicht nur seine Hormone durcheinander.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Zu Tisch in Venedig

    32,90

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Die Wahl-Venezianerin Skye Mc Alpine entführt uns in ihrem einzigartigen Kochbuch »Zu Tisch in Venedig« in ihre geliebte, lebendige und rundum verzaubernde Stadt, indem sie uns den »Hintereingang« über die lokale Küche zeigt.

    Man streift mit ihr durch die Lagunenstadt, entdeckt menschenleere Gassen und versteckte Hinterhöfe, besucht bunte Märkte und sitzt mit Venezianern zuhause am Tisch. Und was dort serviert wird, klingt nach purem Genuss: Krokante Focaccia mit Gorgonzola und Walnüssen, sanft schmelzende Ravioli mit Kürbis-Trüffel-Füllung, sämiges Risotto mit frittierten Zucchiniblüten und Scampi, duftige Schokolade-Amaretto-Roulade und dickflüssige heiße Schokolade mit einem Klecks Zabaione.

    Als »Beilage« zu den Rezepten serviert uns die Autorin rund 170 Farbfotos der verführerischen Gerichte, von verträumten Winkeln der Stadt und dem Alltag der Venezianer. Abgerundet wird dieses Meisterwerk durch einen wunderschönen Einband in Leinenoptik mit geprägtem Titel und Buchrücken in Roségold.

    Ein einzigartiges Buch für Venedig-Liebhaber und alle die es werden möchten!

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Zurück in Berlin

    Bewertet mit 5.00 von 5

    23,60

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    »Zurück in Berlin« Ein großer verschollener Nachkriegsroman
    Zwischen Stunde null und Wirtschaftswunder: Ein jüdischer Exilant kehrt nach Berlin zurück, um sich seiner Vergangenheit zu stellen. In der zerstörten, doch lebendigen Stadt erwartet ihn eine Aufgabe, mit der er nicht im Geringsten gerechnet hat.
    Der Londoner Eric Devon heißt eigentlich Erich Dalburg und wuchs in Berlin-Grunewald auf. Während des Zweiten Weltkriegs musste der junge jüdische Widerständler alles zurücklassen. Nur seine Frau Nora, eine Britin, und eine befreundete amerikanische Journalistin wissen von seinen deutschen Wurzeln. Sie überzeugen ihn, gemeinsam nach Berlin zu fahren. Zögerlich lässt sich Eric auf die Reise ein, und schon bald stehen die drei vor seinem Elternhaus. Bewohnt wird es von einer Tante, die Eric für mitschuldig am Tod seines Vaters hält. Doch er muss sein Bild von der Vergangenheit revidieren und sich eigene Fehler eingestehen. Geschenkt wird ihm ein neuer Anfang dort, wo er ihn am wenigsten erwartet hätte: in seiner Familie, in Berlin.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Zwei Bilder – ein Wort

    Bewertet mit 5.00 von 5

    13,40

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Ein Wort hat oft mehrere Bedeutungen. Eine Melone ist ein Obst oder ein Hut, ein Boxer ein Hund oder ein Sportler. Mirja Winkelmann hat sich über 22 Begriffe ausgesucht, die auch Kinder schon kennen, und sie in klaren, einprägsamen Bilder gemalt. Zwei Bilder auf einer Doppelseite zeigen ein gesuchtes Wort: ein lustiges Ratespiel und ein wunderschönes Geschenk für Groß und Klein.

    Leseempfehlung ab 6 Jahren

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Zwei Herren am Strand

    10,20

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Zwischen Wahrheit und Dichtung
    Winston Churchill und Charlie Chaplin – zwei große Männer der Weltgeschichte, so unterschiedlich wie nur möglich und doch enge Freunde. Der eine schuf als weltberühmter Komiker das Meisterwerk >Der große Diktator<, der andere führte mit seinem Widerstandswillen eine ganze Nation durch den Krieg gegen Adolf Hitler.
    Michael Köhlmeier hat mit dem Blick des großen, fantasievollen Erzählers erkannt, was in diesem unglaublichen Paar steckt: die Geschichte des 20. Jahrhunderts zwischen Kunst und Politik, zwischen Komik und Ernst.

    In den Warenkorb