Der Geliebte der Verlobten

13,30

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 24 Stunden
Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

Tess Monaghan ist arbeitslos. Seit die Zeitung Baltimore Star eingestellt wurde, hält sich die Journalistin mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Der Zufall will, dass ihr Bekannter Darryl »Rock« Panson an akutem Liebeskummer leidet und er Tess eine hübsche Summe Geld bietet, um seine Verlobte Ava zu beschatten, die sich seit einiger Zeit reichlich seltsam verhält. Tess nimmt die Ermittlungen auf und beobachtet, wie sich die junge Anwältin jeden Mittag mit ihrem Chef Michael Abramowitz im Renaissance Park Hotel trifft. Haben die beiden eine Affäre? Tess’ erster Fall scheint gelöst, da wird Abramowitz tot in seiner Kanzlei aufgefunden. Und der letzte registrierte Besucher war ausgerechnet Rock. Natürlich macht sich Tess sofort daran, seine Unschuld zu beweisen. Aber diesmal geht es um Mord, und Tess droht sich bei den Ermittlungen zu weit aus dem Fenster zu lehnen.

Autor: Laura Lippman ISBN: 978-3-311-15505-8 Kategorie: Schlüsselwort:
Kampa , 2020
Softcover , 480 Seiten
Produkt-ID:5635

1 Bewertung für Der Geliebte der Verlobten

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Lieselotte Stalzer

    Die Zeitung in der Tess tätig war wurde eingestellt, seitdem ist sie arbeitslos. Jeden Morgen trifft sie sich mit Rock, einem guten Freund zum Rudern und danach hilft sie ihrer Tante Kitty im Buchgeschäft und ihrem Onkel Donald bei Schreibarbeiten in einem Staatsbetrieb.
    Doch diese Jobs reichen kaum zum Leben und so ist sie mehr als erfreut, als ihr Rock den Auftrag gibt, seine Verlobte Ava zu beschatten, die sich in letzter Zeit sehr seltsam verhält. Tess beginnt zu ermitteln und stellt fest, dass Ava, eine junge Anwältin, kleine Ladendiebstähle begeht und dass sie möglicherweise eine Affäre mit ihrem Chef, Michael Abramowitz hat. Der Fall scheint gelöst, doch dann wird Michael Abramowitz in seinem Büro ermordet aufgefunden. Und der letzte registrierte Besucher bei ihm war Rock. Tess setzt alles daran, die Unschuld ihres Ruderfreunds zu beweisen.
    In der Vorgeschichte zu dem eigentlichen Kriminalfall erfahren Leserinnen und Leser viel über den Ort der Handlung und seine Vergangenheit, die von dunklen Geheimnissen und schäbigen Machenschaften geprägt ist. Im Laufe der Ermittlungen entwickelt sich die ehemalige Journalistin zu einer eloquenten Privatdetektivin, deren journalistisches Gespür sie zum Schluss auf die richtige Fährte und somit zur Lösung des Falles führt.
    Laura Lippman hat mit Tess eine Heldin geschaffen, die – jung, unangepasst und neugierig – als sympathische Identifikationsfigur bezeichnet werden kann. Auch die im engeren Umfeld von Tess agierenden Protagonisten sind liebevoll gezeichnet. Ein gut aufgebauter Spannungsbogen und Ermittlungsergebnisse, die immer wieder neue Wendungen nehmen, machen diesen ersten Roman der Autorin rund um Tess Monaghan zu einem vergnüglichen Leseerlebnis. Die erzählerische Nähe Lippmans zu ihrer Hauptfigur und der sehr authentischen Darstellung der Szenerie ist schnell erklärt: Beide leben in Baltimore, und beide waren Journalistinnen.
    In deutscher Sprache ist bisher nur ein weiterer Krimi aus dieser bereits elf-bändigen Serie erschienen: „Die Frau im grünen Regenmantel“, der ebenfalls sehr lesenswert ist.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …