Das unglaubliche Hochbeet

16,99

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

HOCHBEET STEHT, WAS NUN?

Gekauft oder selbst aus Holz zusammengebaut ist es ja recht schnell – das HOCHBEET. Es darf mittlerweile in keinem GARTEN fehlen, ob GROSS ODER KLEIN, am BALKON oder auf der TERRASSE, Platz hat es nahezu überall und verspricht GEMÜSEANBAU AUF BEQUEMER HÖHE, VIEL ERNTE und SCHUTZ VOR SCHÄDLINGEN. Sogar für Menschen ohne Garten bietet das Hochbeet die Möglichkeit, eigenes Gemüse anzubauen. Soweit die Theorie! In der Praxis stehen allerdings gerade GARTENNEULINGE oft ratlos vor ihrem neuen Hochbeet und fragen sich: Womit ANFANGEN, wie genau ANLEGEN und BEPFLANZEN und was braucht das Gemüse, damit es üppig wächst?

DAS GEHEIMNIS DES HOCHBEETS
HOCHBEETQUEEN DORIS KAMPAS hat schon hunderte Beete gebaut und angelegt und kennt alle Fragen und Probleme, die sich rund um den RECHTECKIGEN MINI-GARTEN ergeben. Mit ihren TIPPS AUS DER PRAXIS sorgt sie dafür, dass jeder SOFORT LOSLEGEN kann. Am Anfang steht die RICHTIGE FÜLLUNG! Die unglaubliche FRUCHTBARKEIT des Hochbeets hängt mit der Art seiner Befüllung zusammen, die aus wesentlich mehr als nur Erde besteht. Durch den SCHICHTWEISEN AUFBAU aus verschiedenen Materialien, für den sich auch Gartenabfälle wunderbar recyclen lassen, entsteht ein FRUCHTBARES MIKROKLIMA, das das WACHSTUMder Pflanzen BESCHLEUNIGT und so schon rasch zu ersten ERNTEERFOLGEN führt.

RUND UMS JAHR MIT FRISCHEM GEMÜSE UND KRÄUTERN VERSORGT
Hochbeete können von FRÜHLING BIS WINTER genutzt werden. Mit einem Deckel wird ein FRÜHBEET daraus, in dem schon ab ENDE FEBRUAR ERSTE JUNGPFLANZEN gedeihen. Auf wenig Platz (1×2 m) und mit der richtigen Reihenfolge lassen sich so IN EINEM JAHR BIS ZU 15 GEMÜSESORTEN anpflanzen. Gegliedert nach SIEBEN SPANNENDE THEMEN, findet garantiert jeder sein INDIVIDUELLES TRAUM-HOCHBEET – sind Sie der WOK-GEMÜSETYP oder doch eher der PASTABEET-TYP? Wichtig ist, dass die Anordnung stimmt und sich die GEMÜSE UND KRÄUTER gut MITEINANDER VERTRAGEN. Wie genau das aussieht, zeigen in ‘Das unglaubliche Hochbeet’ DETAILLIERTE ZEICHNUNGEN ZU JEDER WACHSTUMSPHASE. Und dazu gibt es die jeweils anstehenden PFLEGETIPPS: DÜNGEN, GIESSEN, RANKHILFEN AUFSTELLEN, NEU AUSSÄEN UND PFLANZEN … So kann nichts mehr schief gehen. Sollte doch einmal etwas nicht klappen, lässt uns die sympathische Autorin auch damit nicht alleine. Sie lässt uns an ihren PERSÖNLICHEN ERFAHRUNGEN DES SCHEITERNS teilhaben – denn bekanntlich lernt man aus Fehlern ja am meisten.

-neue Themenbeete: vom Around-the-World-Beet für Entdecker, dem Winter-Hochbeet für Ganzjahres-Gärtner bis hin zum Kleine-Hände-Beet für Kinder.
-selbstversorgt mit frischen Vitaminen: Ein Hochbeet kann in einem Jahr mit bis zu 15 Gemüsesorten bepflanzt werden.
-für Selbermacher: Bauanleitung für ein Ruck-Zuck-Palettenhochbeet im Garten, auf der Terrasse oder am Balkon!
-‘Keine Zeit’ – keine Ausrede! 15 bis 30 Minuten Zuwendung pro Woche sind genug.

Autor: Doris Kampas ISBN: 978-3-7066-2654-5 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,
Löwenzahn , 2019
Hardcover , 120 Seiten
Produkt-ID:4477

1 Bewertung für Das unglaubliche Hochbeet

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Lieselotte Stalzer

    Wer noch kein Hochbeet hat, hat etwas versäumt: gärtnern ohne Anstrengung, dafür umso mehr und öfter ernten. Geht das? JA, das ansprechend gestaltete Buch von Doris Kampas zeigt, wie das geht.
    Der Bau eines Hochbeets ist anschaulich dargestellt. Wichtig: aus welchem Material will man es bauen, wie groß soll es sein, wo soll es stehen. Dann kommt die Auswahl der Pflanzen. Was schmeckt meiner Familie und mir? Welche Pflanzen vertragen sich? In sieben ausgewählten Themenbereichen konnte ich mir für mein Hochbeet Anregungen holen und sofort loslegen (nachdem mein Mann das Hochbeet gebaut hatte 😉).
    Als Italien Fan habe ich mich an Tomaten, Paprika und Gewürzen probiert … Verbesserung möglich, aber trotzdem: ich konnte ernten. Vielleicht hätte ich mich auch mehr mit der Vermeidung von Schädlingen auseinander setzen sollen … auch diese Informationen bietet die Autorin an.
    Doris Kampas hat ein sehr einladendes Buch für alle Sinne geschrieben. Augen, Ohren (die „wilden Besucher“), Hände, Nase … alle sind gefragt. Immer wieder in die Hand nehmen, das lohnt sich auch unter dem Jahr – auch im Winter -, da ein praktischer Anbau- und Erntekalender enthalten ist.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.