George Sand

13,40

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Paris, 1831: Aurore Dudevant ist 27, als sie nach Paris kommt, um hier, in der pulsierenden Metropole, den Neuanfang zu wagen. Weit weg von ihrem deutlich älteren Mann, fern der Zwänge ihrer adeligen Herkunft und unglücklichen Ehe. Ihre Leidenschaft sind die Worte, ihnen wird sie von nun an ihr Leben widmen auf der Suche nach der Sprache der Liebe. Tagsüber arbeitet sie als Journalistin, nachts schreibt sie wie besessen an ihren Romanen, die unter dem Pseudonym George Sand schon bald für Aufsehen sorgen. Doch selbst im fortschrittlichen Paris stößt sie als Künstlerin, aber auch als berufstätige Frau und Mutter auf Vorurteile. Und so beschließt sie, sich von nun an nur noch George zu nennen. Als George Sand bricht sie Tabus, ob in ihren Büchern, in denen sie für die leidenschaftliche Liebe eintritt und sich heftig gegen die Einengung durch die Institution der Ehe ausspricht, oder in ihrem Privatleben, wenn sie in einer Zeit, als für Frauen Ehebruch noch unter Strafe steht, ihre Beziehungen öffentlich macht. In ihrem künstlerischen Salon begegnen sich Geistesgrößen wie Balzac, Dumas, Delacroix, Heine und Liszt. Doch es sind zwei Ausnahme-Künstler, die ihr Herz in seinen Grundfesten erschüttern werden: der Dichter Alfred de Musset und schließlich der Komponist Frédéric Chopin.

Autor: Beate Rygiert ISBN: 978-3-7466-3623-8 Kategorie: Schlüsselworte: ,
Aufbau , 2019
Softcover , 391 Seiten
Produkt-ID:4314

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „George Sand“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.