Die georgische Tafel

22,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Bewertet mit 4.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

Die georgische Küche zeichnet eine große Vielfalt aus, die nomadische Traditionen und osmanische, russische, persische, arabische Einflüsse miteinander verbindet. Zentral ist die Bedeutung des Granatapfels und der Walnuss, als Saucen zu Fisch und Fleisch.
Georgiens Kochkunst kennt eine differenzierte Fest-, Ess- und Tischkultur als soziales Element einer sehr alten Gesellschaft. Georgier setzten sich nicht nur zum Essen und Trinken an den Tisch, sie versammeln sich mit Familie und Freunden, um edlen Wein und köstliche Gerichte zu genießen, außerdem geht es um ein Ritual, das freundschaftliche Beziehungen schafft bzw. festigt und dabei der Vorfahren gedenkt. Bei der georgischen Tafel, der Supra, zentraler Bestandteil der kulturellen Tradition, gelten besondere Tischsitten, die an der Struktur Wein und Brot, Trinkspruch und Gesang orientiert sind. An einer Supra nehmen bis zu 500 Gäste teil. Der Tafel sitzt der Tamada, der Leiter der Supra, vor. Er hat eine verantwortungsvolle und ehrenvolle Aufgabe, denn er sorgt für das Gelingen der Tafel.
Das Buch führt in die Esskulturgeschichte des Landes ein und gibt 150 Rezeptbeispiele, die es uns ermöglichen, an dieser alten Kultur teilzuhaben.
Diese 3. Auflage der georgischen Tafel wurde komplett überarbeitet.

Autor: Nana Ansari ISBN: 978-3-85476-268-3 Kategorie:
Mandelbaum , 2008
Hardcover , 232 Seiten , 4. Auflage
Produkt-ID:881

1 Bewertung für Die georgische Tafel

  1. Bewertet mit 4 von 5

    Lieselotte Stalzer

    Das Nachkochen der Rezepte (insgesamt 151) von Nana Ansari macht mehr als satt und zufrieden. Zurücklehnen, ein gute Glas Wein in der Hand und hineinschmöckern in die Zeremonie des Weintrinkens in diesem Land zwischen Europa und Asien, Wissenswertes über das Land und das Alphabet erfahren, auch das bietet das kulinarisch-kulturelle Buch aus dem Mandelbaum Verlag.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …