Chain of Gold. Die letzten Stunden Bd. 1

20,60

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 24 Stunden
Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

Von der eleganten Londoner Soirée zum rauschenden Ball – und unter dem Abendkleid verborgen ein tödlich scharfes Schwert: In Cordelia Carstairs Brust wohnen zwei Seelen. Denn eigentlich sollte die junge Schattenjägerin heiraten. Sie jedoch plant eine Zukunft als Dämonenjägerin – auch in ihren Kreisen eher unüblich Anfang des 20. Jahrhunderts. Während Cordelia noch mit ihrem Schicksal und der aussichtslosen Liebe zu James Herondale hadert, bricht Unheil über Londons Schattenjäger herein: Scheinbar unbesiegbare Dämonen drohen die Stadt zu überrennen. Und Cordelia muss erfahren, was der wahre Preis für Heldentum ist …

Hier geht’s zur Leseprobe

Autor: Cassandra Clare ISBN: 978-3-442-31454-6 Kategorien: , Schlüsselworte: ,
Goldmann , 2020
Hardcover , 704 Seiten
Produkt-ID:5619

1 Bewertung für Chain of Gold. Die letzten Stunden Bd. 1

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Ulli Jaksch

    Cassandra Clare beginnt hiermit ihre neue Trilogie „Die letzten Stunden“. Einmal mehr präsentiert sie eine weitere Reihe um die Welt der Schattenjägerinnen und -jäger. Als Vielschreiberin ist sie spezialisiert auf Jugendbücher und Fantasy.
    Wäre das Buch ein Bild, so wäre es ein Wimmelbild. Es wimmelt nur so von Charakteren und deren Fähigkeiten. Wir begegnen unter anderem Werwölfen, Kelpies, Pixies, Elbenwesen, Hexen und Geistern. Sie sind von Zauberglanz getarnt, um von den Irdischen nicht wahrgenommen zu werden. Der Einstieg ins Buch dauert ein wenig, denn nicht gleich ist klar, wem man bei diesem überreichen Angebot an Wesenheiten folgen soll. Es geht vor allem um die Familien der Schattenjägerinnen und -jäger, deren jahrhundertelange Aufgabe es ist, Dämonen aufzuspüren und zu vernichten. Die Geschichte spielt im London des beginnenden zwanzigsten Jahrhundert. Die Autorin hat sehr genau recherchiert. Sie versetzt auf herrschaftliche Bälle und Empfänge. Es gibt üppige Schilderungen von prunkvollen Räumlichkeiten, prachtvollen Roben und exquisiten Haartrachten. Dadurch werden die Figuren der Handlung, sowie deren Welt, recht anschaulich. Die Wichtigsten sind Christopher, Matthew. Thomas und James, dicke und loyale Freunde. Dazu kommen Lucie, James‘ Schwester und deren Freundin Cordelia Carstairs. Sie müssen sich dem Auftauchen einer bisher völlig unbekannten Dämonenart stellen. Vier junge Männer, zwei junge Frauen, alle um die siebzehn Jahre alt, agieren natürlich auch hinter dem Rücken der Erwachsenen. Sie suchen Verbündete und scheuen vor Gefahr und Risiko nicht zurück. Und weil das auch zu diesem Alter dazu gehört, ist so mancher Beziehungsstatus kompliziert. Vor allem Cordelia „Daisy“ Carstairs mit ihrem Schwert Cortana macht erstmals Erfahrungen damit, was es bedeutet, eine Heldin sein zu wollen.
    Es rätselt die fantasyerfahrene Rezensentin ein wenig darüber, was wohl den Unterschied zwischen Jugendbuch und Erwachsenenbuch ausmacht. Sie findet nichts, was sie in Worte fassen könnte, denn gerade dieses Genre zieht sich durch alle Altersstufen. Jedenfalls kannst Du hier, liebe Leserin, lieber Leser, auf knapp achthundert Seiten so richtig schwelgen in dem Wissen, dass es weiter gehen wird und in den anderen Serien der Autorin noch mehr davon gibt.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.