Eine freie Frau

16,50

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 24 Stunden
Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)
Das außergewöhnliche Leben der Suzann Noël. Ärztin. Feministin. Hoffnungsträgerin.

Suzanne Noël (1878–1954) ist eine der wichtigen Feministinnen des 20. Jahrhunderts und eine Wegbereiterin der plastischen Chirurgie. Sie kämpfte für das Recht auf Selbstbestimmung der Frauen ebenso wie für das Frauenwahlrecht und ihre eigene Unabhängigkeit. Mit 19 Jahren heiratet Suzanne Noël einen Arzt und zieht mit ihm nach Paris, in die vor Leben sprühende Metropole Frankreichs zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts. Doch ihr Dasein als Ehefrau langweilt sie schnell. Und so macht sie, was nur wenige Frauen ihrer Zeit wagen: Sie schreibt sich an der Sorbonne ein, studiert Medizin. Suzanne Noël wird eine der brillantesten Ärztinnen Frankreichs. Sie operiert Männer, die im Ersten Weltkrieg entstellende Gesichtsverletzungen erlitten. Und bald auch Frauen, die unter den Schönheitszwängen leiden. Suzanne Noël wird so zu einer Hoffnungsfigur ihrer Zeit.

Autor: Leïla Slimani, Clément Oubrerie ISBN: 978-3-442-77162-2 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , , ,
btb , 2022
Softcover , 192 Seiten
Produkt-ID:7291

1 Bewertung für Eine freie Frau

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Hans Marseille-Stalzer

    Das Leben einer der außergewöhnlichsten Frauen ihrer Zeit, in einer hervorragend gezeichneten Graphic Novel der Autorin Leïla Slimani und der Graphikerin Clément Oubrerie: Suzanne Noël begründete nicht nur die moderne plastische Chirurgie, sie trat auch vehement für die Frauenrechte ein (so ging die Gründung des Soroptimist-Clubs Österreich auf ihre Initative zurück). Eine vielschichtige, faszinierende Frau, die ihrer Zeit um Vieles voraus war.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.