Die Geschichte von Quirina, dem Maulwurf und einem Garten in den Bergen

15,40

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

Mit über achtzig lebt Quirina in einem Dorf in den Bergen und kommt noch gut alleine klar: mit Kreuzworträtseln und dem Studium der großen Enzyklopädie, vor allem aber der Pflege des geliebten Gartens, Urbild kosmischer Harmonie. Doch eines Morgens ist er mit Maulwurfshügeln übersät, und Quirinas geregelte Welt steht Kopf. Was soll sie tun? Plötzlich geben sich die Besucher die Klinke in die Hand, und jeder weiß guten Rat: Die Dorfbewohner kennen alte Hausmittel, die Tochter in der Stadt recherchiert im Internet und schickt ihre neurotische Katze, ja sogar der weltfremde Schwiegersohn ruft an und zitiert Beispiele aus Geschichte und Literatur. Unglaublich, wie viele kluge Köpfe sich mit dem Maulwurf beschäftigt haben: von Marx bis Shakespeare, Nietzsche und Darwin bis zu Kafka, Primo Levi und John le Carré … Je mehr Quirina – und mit ihr der Leser – über den Quälgeist erfährt, umso interessanter wird das Tier, bis die alte Dame ihren Feind schließlich vor allzu heftigen Vernichtungsaktionen in Schutz nimmt – und schmerzlich vermisst, als die Wühlerei unvermittelt ein Ende hat. Doch wer weiß, nächstes Frühjahr …

Autor: Ernesto Ferrero ISBN: 978-3-95614-025-9 Kategorie: Schlüsselworte: ,
Kunstmann , 2015
Hardcover , 104 Seiten , 3. Auflage
Produkt-ID:888

1 Bewertung für Die Geschichte von Quirina, dem Maulwurf und einem Garten in den Bergen

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Lieselotte Stalzer

    Ernesto Ferrero hat eine phantasievolle poetische Fabel mit Spannung erzeugenden Elementen für Erwachsene geschrieben. Leserinnen und Leser fiebern abwechselnd mit der Heldin und dann wieder mit dem Maulwurf mit, – werden die beiden aufeinander treffen? Die Illustrationen sind einfach, sparsam koloriert und wecken besonders Sympathie für den Maulwurf. Wenn Quirina am Ende eine Erkenntnis äußert: „In meinem fortgeschrittenen Alter habe ich die Entdeckung gemacht, [dass wir] im Leben einen Gegenspieler brauchen, der uns hilft nicht stehen zu bleiben und uns nicht ablenken zu lassen“wirkt das nicht belehrend, sondern sehr lehrreich.
    Ein von Paola Mastrocola sehr schön illustriertes Buch, das sich als Geschenkbuch genauso eignet, wie es in der eigenen Bibliothek einen Platz haben sollte.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.