Das Licht der frühen Jahre

10,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 24 Stunden
Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

Beim Betrachten alter Fotos, die sein Vater gemacht hatte, bevor er erblindete, erinnert sich ein Mann an seine Kindheit im Neapel der Nachkriegszeit. Seine Eltern waren arm und das Leben auf den Straßen war geprägt von der Not, die der Krieg hinterlassen hatte. In einem intimen Zwiegespräch mit seiner verstorbenen Mutter lässt Erri De Luca diese frühen Jahre seines Lebens wieder auferstehen und mit ihnen die Poesie, die noch in der schwersten Kindheit steckt.

Autor: Erri de Luca ISBN: 978-3-548-29101-7 Kategorie: Schlüsselworte: ,
Ullstein , 2020
Softcover , 112 Seiten
Produkt-ID:5441

1 Bewertung für Das Licht der frühen Jahre

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Lieselotte Stalzer

    Erinnerungen eines Mannes beim Betrachten alter Fotos, die sein Vater gemacht hat, bevor er erblindete, bilden den erzählerischen Schauplatz dieser Novelle. Die Gassen Neapels in der Nachkriegszeit, Sommer, Hitze, Armut und später ein bescheidener Wohlstand; im Gespräch mit seiner längst verstorbenen Mutter werden die glücklichen und auch viele unglückliche Tage seiner Kindheit lebendig, Tage die nie wieder so sein werden wie damals.
    In dieser sehr feinfühligen Novelle reflektiert Erri de Luca die Jahre seines Erwachsenwerdens und versucht sie mit den alten Fotografien in Einklang zu bringen. Es passiert nicht viel auf diesen 112 Seiten, es ist mehr ein sich Nähern und gleichzeitig ein Abschiednehmen von den Eltern, vor allem von der Mutter. „Menschen, die innehalten, begegnen einander, auch eine junge Mutter und ein alter Sohn.“
    Der kurze Text von Erri de Luca ist mit vollem Herzen erzählt, poetisch, mit vielen Zwischentönen komponiert. Einer der besten zeitgenössischen italienischen Autoren, immer wieder lesenswert. Anette Künzler hat eine sehr profunde Übersetzung aus dem Italienischen (Originaltitel Non ora, non qui) vorgelegt, die dem Tenor des Buches mehr als gerecht wird.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …