Alles wird Zahl

25,70

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 24 Stunden
Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

Die andere Renaissance: ein spannendes Epochenportrait auf den Spuren von Dürer, Da Vinci und ihren Zeitgenossen.

Im 15. und 16. Jahrhundert erwacht die Mathematik in Europa. Die arabischen Ziffern samt der bis dato unbekannten Null erobern das kaufmännische Leben. Die Erfindung der Zentralperspektive und die Wiederentdeckung der griechischen Geometrie verändern Kunst und Wissenschaft. Bilder sind nun Fenster zur Welt, die neue Mathematik ebenso. Der Astronom Regiomontanus und Albrecht Dürer in Nürnberg spielen bei diesem Umbruch eine ebenso große Rolle wie Leonardo da Vinci und der Universalgelehrte Girolamo Cardano in Mailand. Lebendig und mit dem besonderen Blick für das Verborgene erzählt Thomas de Padova ein spannendes Kapitel der Mathematikgeschichte und eröffnet eine neue Perspektive auf eine flirrende Epoche – die Renaissance.

Autor: Thomas de Padova ISBN: 978-3-446-26932-3 Kategorie: Schlüsselworte: ,
Hanser , 2021
Hardcover , 384 Seiten
Produkt-ID:6725

1 Bewertung für Alles wird Zahl

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Lieselotte Stalzer

    Folgende Beurteilug ist aufgrund einer Leseprobe entstanden.
    Thomas De Padovas lebendiges Bild der Renaissance ist mehr als lesenswert. Es verbindet das Flair der oberitalienischen mit dem süddeutschen Städten und zeigt, wie sie durch Kultur und Austausch von Wissen miteinander in Verbindung stehen. Vor allem die Buchdruckkunst, die Erfindung der Zentralperspektive in der Malerei und Erschaffung einer mathematischen Formelsprache werden zentral dargestelt. Gut recherchierte Fakten, verständlich dargestellt, eine Geschichte unserer heutigen Wissens faszinierend und spannend formuliert.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.