Die Bücherdiebin

10,30

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Bewertet mit 4.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

Am Grab ihres kleinen Bruders stiehlt Liesel ihr erstes Buch. Mit dem »Handbuch für Totengräber« lernt sie lesen und stiehlt fortan Bücher, überall, wo sie zu finden sind: aus dem Schnee, den Flammen der Nazis und der Bibliothek des Bürgermeisters. Eine tiefe Liebe zu Büchern und Worten ist geweckt, die sie auch nicht verlässt, als die Welt um sie herum in Schutt und Asche versinkt. Liesel sieht die Juden nach Dachau ziehen, sie erlebt die Bombennächte über München – und sie überlebt, weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat.

Autor: Marcus Zusak ISBN: 978-3-570-40323-5 Kategorien: , Schlüsselworte: ,
Cbj , 2015
Softcover , 592 Seiten
Produkt-ID:913

1 Bewertung für Die Bücherdiebin

  1. Bewertet mit 4 von 5

    Lieselotte Stalzer

    Markus Zusak ist mit diesem Roman, besser gesagt mit der Figur Liesel Meminger, ein Buch mit berührenden Geschichten gelungen, die es den Leserinnen und Lesern ermöglichen, den dunklen Teil der deutschen Geschichte zu verarbeiten, nicht aber zu vergessen. Es geht um das Leiden der armen Menschen, die mit der Unterdrückung und der Hetze in nicht einverstanden sind, und versuchen, sich mit Menschlichkeit dagegen zu stemmen.
    Dieses Buch erscheint mit anderem Cover auch als Jugendbuch (ab 14 Jahren). Die bildhafte und phantasievolle Sprache, die zart und zugleich realistisch gezeichneten Charaktere (v.a. Liesel), eröffnen auch für junge Leser einen Einblick in die ergreifende Geschichte des 2. Weltkriegs.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.