Der Illusionist

11,30

Enthält 5% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Bewertet mit 4.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

Erzählern ist zuweilen nicht zu trauen. Besonders wenn sie, wie Martin Strauss, an einer seltenen neurologischen Krankheit leiden, an der sogenannten Konfabulation: Konfabulierende sind Menschen, die objektiv falsche Dinge erzählen, in der festen Überzeugung, dass sie wirklich genau so geschehen sind. Und so ist Martin Strauss fest davon überzeugt, dass er den weltbekannten Magier und Illusionskünstler Harry Houdini nicht nur sehr gut kannte, sondern ihn sogar tötete …

Autor: Steven Galloway ISBN: 978-3-442-71459-9 Kategorie: Schlüsselwort:
btb , 2017
Softcover , 352 Seiten
Produkt-ID:932

1 Bewertung für Der Illusionist

  1. Bewertet mit 4 von 5

    Lieselotte Stalzer

    Der Roman springt zeitlich zwischen dem Tag, an dem Martin Strauss diagnostiziert wird: „Sie werden Ihren Verstand verlieren“, dem Leben Houdinis, dem folgenschweren Zusammentreffen zwischen Houdini und Strauss, bei dem dieser den Zauberer mit einem Schlag in den Bauch tötet, und Strauss‘ späteren Jahren. Dieser Aufbau des Romans ist einem geübten Leser nichts Neues. Galloway erzählt jedoch nicht nur in drei Handlungssträngen, sondern schiebt innerhalb dieser Sequenzen Fakten und Erinnerungen hin und her, ein gedankliches Verwirrspiel, das den Reiz dieses Buches ausmacht und dem Titel ‚Der Illusionist‘ gerecht wird.
    Markus Strauss tritt als Charakter nicht besonders in den Vordergrund. Das mag jedoch dem Thema des Romans gezollt sein: Illusion oder Wahrheit. „Bei einem Zaubertrick haben die Dinge, die man nicht sieht oder aber meint gesehen zu haben, einen Kulminationspunkt, weil am Ende des Tricks ein Effekt steht. … Aber wenn das Leben genauso funktioniert, und ich glaube, das tut es, dann ist ein Teil unseres Lebens Fiktion. Wir können unmöglich wissen, ob etwas das wir gesehen oder erlebt haben, real oder eingebildet ist.“
    Ein lesenswerter Roman, in dem unsere Gedanken, unser Gedächtnis und damit auch unsere Erinnerungen im Mittelpunkt stehen.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.