Es werden 925–936 von 1253 Ergebnissen angezeigt

  • Empfehlung

    Message Control 2019

    19,95

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    Pammesberger ist Kult!
    Aktuell, politisch, zugespitzt, aber vor allem: immer witzig. Seine tägliche Zeichnung kommentiert die Skandale, die Politik und die Gesellschaft. Alles, was uns in diesem Jahr bewegt hat: 2019 aus der Sicht des Karikaturisten.

    Hier geht’s zur Leseprobe

    In den Warenkorb
  • Angebot!
    Empfehlung
    ANGEBOT

    Meßmers Reisen

    Bisher 17,90 8,00

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    Meßmers Reisen ist eine Selbst- und Welterkundung von geradezu bestürzender Radikalität. Was der Autor hier vorstellt, ist nichts weniger als eine Art Autobiographie der 4. Dimension. Er bezieht nicht den Schutzraum einer erzählten Geschichte, sondern erfindet sich die Figur Meßmer, an die er sich nachdenklich, aggressiv, erkenntnissüchtig wendet; immer wieder wechselt er dabei vom “er” zum unverstellten “ich”, das sich weder Maske noch Schonung gönnt. Walser läßt seinen Meßmer unterwegs sein, etwa auf Lesereisen im Deutschland der Jahre 1989/90 und danach, als Gastprofessor in Kalifornien, als jemand, der seine Erfahrungen nicht geringschätzt und doch mit schärfster Neugier alles und sich selbst in Frage stellt – eben, um neue Erfahrungen zu machen jenseits des Meinens.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Miasma

    7,90

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    Herr über die Zeit. Der Protagonist in Henrik Szantos Novelle beherrscht die Welt, die Menschen, er könnte unerkannt töten. Aber was für einen Preis muss er zahlen? „Miasma“ ist ein furioses Debüt, der auf Deutsch schreibende, ungarisch-finnische Autor Szanto reißt seine Leser Seite für Seite mit. Und legt die erste stilbildende Parabel auf den Beschleunigungs-, Perfektionierungs- und Bildungskult der „Generation Facebook“ vor.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Michel Petrucciani

    15,40

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    Gefeierter Jazzpianist, Charmeur und Frauenheld – wie passt das mit einem fragilen und entstellten Körper zusammen? Die Geschichte des Jazzmusikers Michel Petrucciani ist eine der berührendsten Künstlerbiografien des 20. Jahrhunderts. Sein Vater entdeckte Petruccianis musikalisches Talent und trieb seinen Sohn trotz dessen Glasknochenkrankheit unermüdlich an. Es folgte ein fulminanter Aufstieg, großer Ruhm und ehrfürchtige Anerkennung. Petruccianis Leben war einerseits Kampf und immerwährender Schmerz – andererseits unersättlicher Genuss aus Exzessen und Feierlichkeiten.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Middle England

    25,00

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    Der Brexit spaltet die britische Gesellschaft und ganz Europa – Coes klug-ironische Komödie zeigt, wie es dazu kommen konnte.
    Benjamin Trotter zieht in eine romantische Wassermühle in die Grafschaft Shropshire, ins Herz des ländlichen England, um seinen Roman, an dem er schon 30 Jahre arbeitet, zu beenden. Seine Nichte Sophie fühlt sich im multikulturellen London zu Hause, lebt aber nach der Heirat mit ihrem Mann in der Provinz und spürt ein zunehmendes Unbehagen; ist auch er so fremdenfeindlich wie seine Mutter? Doug, Journalist und Labour-Anhänger, schämt sich für sein luxuriöses Leben im reichen Chelsea, das sich kaum jemand noch leisten kann. In den vermeintlich idyllischen Midlands mit festen Werten und Traditionen kommt eine bizarre Sehnsucht nach Englishness auf, und eine tiefe Kluft zieht in diesem abgehängten Landesteil durch alle menschlichen Beziehungen. Ab wann lief alles schief? Dieser unterhaltsame und fein gesponnene Gesellschaftsroman blickt tief in die Seele des englischen Wesens.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Milchmann

    25,80

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    »”Milchmann” ist stilistisch vollkommen unverwechselbar. In einem Moment beängstigend, dann wieder inspirierend. Überwältigend.«
    Jury des Man Booker Prize

    – Man Booker Prize 2018 (Fiction)
    – National Book Critics Circle Award 2018 (Fiction)
    – Orwell Prize 2019

    »Der Tag, an dem Irgendwer McIrgendwas mir eine Waffe auf die Brust setzte, mich ein Flittchen nannte und drohte, mich zu erschießen, war auch der Tag, an dem der Milchmann starb.« Mit Milchmann legte Anna Burns das literarische Großereignis des vergangenen Jahres vor. Ein Roman über den unerschrockenen Kampf einer jungen Frau um ein selbstbestimmtes Leben – weltweit gefeiert und ausgezeichnet mit dem Man Booker Prize.

    Eine junge Frau zieht ungewollt die Aufmerksamkeit eines mächtigen und erschreckend älteren Mannes auf sich, Milchmann. Es ist das Letzte, was sie will. Hier, in dieser namenlosen Stadt, erweckt man besser niemandes Interesse. Und so versucht sie, alle in ihrem Umfeld über ihre Begegnungen mit dem Mann im Unklaren zu lassen. Doch Milchmann ist hartnäckig. Und als der Mann ihrer älteren Schwester herausfindet, in welcher Klemme sie steckt, fangen die Leute an zu reden. Plötzlich gilt sie als »interessant« – etwas, das sie immer vermeiden wollte. Hier ist es gefährlich, interessant zu sein.

    Doch was kann sie noch tun, nun, da das Gerücht einmal in der Welt ist? Milchmann ist die Geschichte einer jungen Frau, die nach einem Weg für sich sucht – in einer Gesellschaft, die sich ihre eigenen dunklen Wahrheiten erfindet und in der jeglicher Fehltritt enorme Konsequenzen nach sich zieht.

    In den Warenkorb
  • Angebot!
    Empfehlung
    ANGEBOT

    MiniMax Interventionen

    Bisher 9,95 4,00

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    Klare Beschreibungen und griffige Beispiele erleichtern die schnelle Aufnahme und Umsetzung der “Nebenbei-Interventionen”. Eine zusätzliche Ebene erschließt sich durch die humorvollen Statements, mit denen ein “bäriger” Leser die MiniMax-Interventionen kommentiert.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Mirror

    13,40

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    Dein Mirror kennt dich besser als du selbst.
    Er tut alles, um dich glücklich zu machen.
    Ob du willst oder nicht.
    Wie digitale Spiegelbilder wissen Mirrors stets, was ihre Besitzer wollen, fühlen, brauchen. Sie steuern subtil das Verhalten der Menschen und sorgen dafür, dass jeder sich wohlfühlt. Als die Journalistin Freya bemerkt, dass sich ihr Mirror merkwürdig verhält, beginnt sie sich zu fragen, welche Macht diese Geräte haben. Dann lernt sie den autistischen Andy kennen und entdeckt, dass sich die Mirrors immer mehr in das Leben ihrer Besitzer einmischen – auch gegen deren Willen.
    Als sie mit ihrem Wissen an die Öffentlichkeit geht, hat das unabsehbare Folgen …

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Mission Blindgänger

    15,50

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    »Ruhe bitte, es wird gemordet!« Die sympathische Chaostruppe der Pariser Polizei feiert ihr Comeback an einem Filmset – wie immer angeführt von Commissaire Anne Capestan, die ihre Elternzeit unterbricht, um einer Kollegin zur Hilfe zu eilen: Capitaine Eva Rosière, nebenberufliche Drehbuchautorin, steht unter Verdacht, den Regisseur ermordet zu haben. Es ist nicht zu leugnen, Eva hatte geschworen ihn zu töten … Doch fast jeder am Drehort hätte ein Mordmotiv. Das Spiel kann beginnen: Mit Windeln und Schnuller gerüstet, machen sich Anne Capestan und ihr Kommando Abstellgleis an die Ermittlungsarbeit – Baby Joséphine stets mit dabei.

    Hier geht’s zur Leseprobe

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Mit der Linie 4 durch die Welt

    23,70

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    Eine aufregende Reise um die Welt: Ob in New York oder Minsk, Alexandria, Buenos Aires oder Dresden – in jeder Stadt besteigt Annett Gröschner Bus oder Straßenbahn der Linie 4, denn die fährt immer in Bezirke, die den wahren Charakter der Stadt enthüllen. In ihrem Fahrtenbuch fängt die Autorin das urbane Leben ein, seine sozialen, ökonomischen und ideologischen Bedingungen, und unter dem vielgestaltigen Jetzt spürt man das Fließen der Zeit. Schicht für Schicht dringt sie in die Historie vor und verknüpft souverän Geschichte mit Politik, Architektur- mit Literaturgeschichte, Abenteuer mit Lebensphilosophie. »Mit der Linie 4 um die Welt« ist Reisebericht, Tagebuch und literarische Skizze, unprätentiös und poetisch, warmherzig und Lust machend, von einer, die wie Cees Nooteboom oder Andrzej Stasiuk nicht um des Reisens willen reist. Annett Gröschner ist immer auf der Suche nach dem Wesen der Stadt, dem Licht, dem Duft, dem Ton, in dem sie gestimmt ist.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Mit Morgenstern ins Reich der Tiere

    9,20

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    Wer kennt sie nicht: das Mondschaf, das Nasobem, das ästhetische Wiesel auf einem Kiesel im
    Bachgeriesel? Doch wissen Sie auch, woher das Perlhuhn seine Perlen hat und der Apfelschimmel
    seine Äpfel? Die schönsten Tiergedichte von Christian Morgenstern sind in diesem Band zusammengestellt und originell und fröhlich illustriert.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Monsieur Pain

    21,60

    Enthält 5% MwSt.
    zzgl. Versand

    Im Frühling 1938 wird Monsieur Pain, ein Akupunkteur und Anhänger des Magnetismus in ein Pariser Krankenhaus gerufen. Er soll den peruanischen Dichter César Vallejo von einem rätselhaften Schluckauf heilen.
    Doch noch bevor er helfen kann, sieht sich Pain in eine komplexe Intrige verwickelt. Wer ist dieser Südamerikaner, der dort im Krankenhaus vor sich hinstirbt? Und warum wünschen sich einige dunkle Kräfte seinen Tod?
    Allein Pain erkennt, was sich hinter den Kulissen abspielt. Dabei ist er gar kein Held, sondern ein ganz gewöhnlicher Mann: alleinstehend, heimlich verliebt und offensichtlich auserwählt, sich mit diesem mysteriösen Fall auseinanderzusetzen.

    In den Warenkorb