Es werden 13–24 von 76 Ergebnissen angezeigt

  • Empfehlung

    Das kleine Ich bin ich

    14,95

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Auf der bunten Blumenwiese geht ein kleines Tier spazieren. Es fühlt sich mit vielen anderen Tieren verwandt – obwohl es keinem ganz gleicht. Es ist kein Pferd, keine Kuh, kein Vogel, kein Nilpferd – und langsam beginnt es an sich zu zweifeln. Aber dann erkennt das kleine Tier: Ich bin nicht irgendwer, ich bin ich.
    (Mit Bastelanleitung)

    Leseempfehlung 4 bis 6 Jahre

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Das Labyrinth der träumenden Bücher

    Bewertet mit 4.00 von 5

    15,50

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Über zweihundert Jahre ist es her, seit Buchhaim, die Stadt der Träumenden Bücher, von einem verheerenden Feuersturm zerstört worden ist. Der Augenzeuge dieser Katastrophe, Hildegunst von Mythenmetz, ist inzwischen zum größten Schriftsteller Zamoniens avanciert und erholt sich auf der Lindwurmfeste von seinem monumentalen Erfolg. Er gefällt sich im täglichen Belobhudeltwerden, als ihn eine verstörende Botschaft erreicht, die seinem Dasein endlich wieder einen Sinn gibt.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Das Nacht-Tier

    19,95

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Der kleine Junge kann nicht einschlafen. Da scharrt es an der Tür: Das Nacht-Tier betritt das Zimmer. Zusammen begeben sich die beiden auf eine Reise durch die Nacht, hinaus aus der Stadt, immer weiter, übers Meer und über die Berge, bis zum Mond. Am Ende der Reise steht endlich das Einschlafen – und die heimelige, tröstliche Gegenwart des Nacht-Tiers.
    Das neue Bilderbuch von Jens Rassmus, der seine Nachtgeschichte in mitreißend rhythmische Verse fasst. Zarte, lasierte Zeichnungen eröffnen weite Bildwelten, nur das Nacht-Tier ist, weich und warm, in Acryl gemalt. Ein Buch wie ein Traum: leise, sehr anziehend und magisch schön.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Das O im Zoo

    12,90

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Mit der Geschichte „Das O im Zoo“ begeistert die Autorin Leseanfänger von der ersten Seite an. Der fünfzehnte Buchstabe des Alphabets, das O, ist die quirlige Identifikationsfigur in diesem rund 50 Seiten umfassenden Vor- und Mitlesebuch. Es ist immer für neue, spannende Unternehmen zu haben, stachelt die anderen Buchstaben zum Mittun an. So z.B. in den Zoo, in dem sich einige der Buchstabenfreunde verlieren, andere nicht miteinander spielen wollen – für Unterhaltung ist gesorgt. Die Aufmachung des kartonierten Buchs ist am Können von Erstlesern ausgerichtet. Die Geschichte besticht durch kurze, in altersgerechter Sprache formulierte Sätze. Bei der Seitengestaltung wird auf eine große Schulschrift Wert gelegt. Diese entspricht nicht nur den Anforderungen für Leseanfänger, sondern erfüllt auch alle Kriterien, um von legasthenen Kindern gut gelesen werden zu können. Der breite Abstand zwischen den Zeilen soll es den Kindern ermöglichen mit ihren Fingern mitzulesen. Dies fördert die Lesekompetenz. Der Zusammenhang zwischen der Sprache und der Schrift wird hergestellt und sinnerfassendes Lesen erleichtert. Illustriert wurde das Buch von einer jungen Künstlerin, der es gelungen ist, den Buchstaben verschiedene Charaktere zu verleihen. Die gut ausgewählten spannenden Szenen im Zoo animieren die jugendlichen Leserinnen und Leser sich mit dem Gelesenen zu beschäftigen. Durch die lautmalenden Darstellungen (z.B. möchte das A zum Alligator, das O zu den Orang-Utans und das E zu den Elefanten etc.) werden die Buchstaben nicht nur als Zeichen, sondern auch als Bild abgespeichert. Durch diese Verknüpfung fällt es Kindern leichter, sie später erfolgreich aus dem Gedächtnis abzurufen.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Das Raumschiff der kleinen Forscher

    Bewertet mit 4.00 von 5

    19,50

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Kim, Vanessa und Metin staunen nicht schlecht, als sie einen kleinen Hamster treffen, der sein eigenes Raumschiff fliegt. Erst recht, als er sie einlädt, ihn zu seinem Heimatplaneten zu begleiten. Auf ihrer Reise durch den Weltraum treffen die vier auf jede Menge außerirdischer Kreaturen …
    Das Besondere an diesem Buch ist, dass es richtige Wissenschaft enthält. Und dass du mitmachen kannst! Du brauchst nur ein paar Zutaten von zu Hause: Eine Batterie ist nämlich ein prima Rennauto, ein Staubsauger kann Ü-Eier schleudern und ein Luftballon funktioniert als Dusche. Komm mit auf eine Weltraummission und werde dabei zum Forscher, Ingenieur und Techniker! Viel Freude beim Herumexperimentieren wünscht dir
    Jo Hecker
    Joachim Hecker, Ingenieur und Wissenschaftsjournalist, erklärt anhand von einfachen Experimenten faszinierende Phänomene aus Physik, Chemie und Mathematik – und wo sie im Alltag vorkommen.
    Mit zahlreichen Illustrationen von Sabine Kranz.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Der Bär mit dem roten Kopf

    15,40

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Rot … mohnrot, krebsrot, ziegelrot, hellrot, himbeerrot, fuchsrot, kupferrot, weinrot, korallenrot, lachsrot, feuerrot, rosarot, kirschrot, flamingorot, rubinrot, schwarzrot, rosenrot, kardinalrot, rostrot, orangerot, glutrot, knallrot, purpurrot, rot wie Blut … Oh – wie viele verschieden Rottöne es doch gibt! Und sie alle hatten ihr eigenes Wort bekommen. Doch ein «bärenrot» gab es definitiv nicht. Seufz! Brumm! Das machte den Bären mit dem roten Kopf sehr traurig. «Verflixt, warum gab es denn ein «fuchsrot», ein «bärenrot» jedoch nicht?», seufzte der Bär. Wie gerne wäre er mit den Schmetterlingen ganz weit weg geflogen. Irgendwohin, wo alle Bären rot waren. Und, wo es die Farbe «bärenrot» auch als Wort gab. Ob es diesen Ort gibt?

    In den Warenkorb
  • Angebot!
    Empfehlung
    ANGEBOT

    Der Denker greift ein

    Bisher 8,60 4,00

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    In der dritten Klasse Mittelschule herrscht große Aufregung. Lilibeth, Pik-As und der Denker machen sich ihre eigenen Gedankan darüber, dass von Zeit zu Zeit etwas verschwindet. Aber der Kragen platz den drei Freunden, als eine wertvolle Uhr in der Bank eines Mischlingskindes gefunden wird. Die drei Freunde sind bereit, die Unschuld ihres Mitschülers zu beweisen.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Der geheimnisvolle Koffer von Herrn Benjamin

    18,50

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Herr Benjamin ist ein Philosoph mit ungewöhnlichen Ideen. Doch eines Tages entscheidet man in seinem Land, dass ungewöhnliche Ideen nicht erwünscht sind. Er muss fliehen und nimmt einen schweren Koffer mit auf seinen Weg. Niemand weiß, was in dem Koffer ist. Leider gelingt Herrn Benjamin die Flucht nicht. Er verschwindet spurlos und mit ihm der Koffer. Aber das Mysterium um den Koffer bleibt bestehen. Es muss etwas ganz Besonderes in ihm gewesen sein.
    Ein packendes Bilderbuchdebüt einer vielversprechenden Künstlerin zum Thema Flucht.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Der kleine Bär und der Weihnachtsstern

    14,95

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    In einer kalten Winternacht klopft der Fuchs an die Tür des kleinen Bären. Er will ins Warme. Im Stall wohnen aber die Gans und das Seidenhuhn, und die haben Angst vor dem Fuchs. Was tun? Damit der Fuchs nicht ganz allein bleiben muss in Schnee und Finsternis, verspricht der Bär, ihm zum Trost einen Stern vom Himmel zu holen. Den schönen, hellen Stern, der über dem Baum steht. Der Bär klettert höher und höher, aber den Stern kann er nicht erreichen. Und plötzlich ist ihm, als fiele er in die Tiefe, eingehüllt in Wärme und goldenes Licht … Eine wunderbar zarte Geschichte über Einfühlsamkeit, Behutsamkeit und den Zauber der Weihnacht.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Der Lesewolf

    15,50

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    »Wer wagt es, mich in meinem Schlaf zu stören?« grummelt der Wolf. Es ist ein Vater, der auf einer schattigen Bank unter dem Baum sitzt und seiner Tochter aus einem Buch vorliest. Der Wolf wird neugierig, denn die Geschichte ist so spannend, dass er unbedingt das Ende erfahren will. Aber er hat Pech und Glück zugleich, denn der Vater geht mit seiner Tochter nach Hause, bevor er die Geschichte fertig gelesen. Zum großen Glück für den Wolf ist ihm aber das Buch aus der Tasche gefallen. Jetzt muss der Wolf nur noch jemanden finden, der ihm aus dem Buch vorlesen kann, denn er selber kann leider nicht lesen. Er fragt alle Tiere im Wald, aber sie fürchten sich vor ihm. Alle, außer einem kleinen aber mutigen Hasen, der ihm vorliest und eine Erfahrung macht…

    In dieser sympathisch erzählten und liebevoll illustrierten Geschichte geht es um Mut und Vertrauen, um Vorurteile und nicht zuletzt auch um die Macht des Wortes und der Bücher. Es spielt mit der Erwartungs­haltung des Lesers und hinterfragt das Stereotyp des »bösen Wolfs«. Während der ganzen Geschichte fragt man sich, ob der Wolf wirklich ein enthusiastischer Leser ist oder bloß so tut.

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Der Lesewolf

    15,50

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    »Wer wagt es, mich in meinem Schlaf zu stören?« grummelt der Wolf. Es ist ein Vater, der auf einer schattigen Bank unter dem Baum sitzt und seiner Tochter aus einem Buch vorliest. Der Wolf wird neugierig, denn die Geschichte ist so spannend, dass er unbedingt das Ende erfahren will. Aber er hat Pech und Glück zugleich, denn der Vater geht mit seiner Tochter nach Hause, bevor er die Geschichte fertig gelesen. Zum großen Glück für den Wolf ist ihm aber das Buch aus der Tasche gefallen. Jetzt muss der Wolf nur noch jemanden finden, der ihm aus dem Buch vorlesen kann, denn er selber kann leider nicht lesen. Er fragt alle Tiere im Wald, aber sie fürchten sich vor ihm. Alle, außer einem kleinen aber mutigen Hasen, der ihm vorliest und eine Erfahrung macht…

    In den Warenkorb
  • Empfehlung

    Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

    12,40

    Enthält 10% MwSt.
    zzgl. Versand

    Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Grund dafür: Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen – und haben eine grandiose Idee. Sie wollen ihn ein für allemal auf den Mond schießen!

    In den Warenkorb